Archivierter Artikel vom 18.11.2021, 13:48 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Angeklagter zur Tatzeit völlig zugedröhnt: Hat er im Kreis Neuwied Drogen verkauft?

Manche Prozessverläufe vor dem Landgericht Koblenz sind einfach anders als die üblichen. Bei der Verhandlung gegen einen 29-jährigen Kölner trifft das definitiv zu. Er soll am ersten Dezember 2020 in einer Wohnung im Kreis Neuwied mit Drogen gehandelt haben. Diese soll er einem hinlänglich bekannten, bereits verurteilten, ortsansässigen Dealer verkauft haben. Das bestreiten sowohl er als auch sein potenzieller Kunde. (die RZ berichtete.)

Von Thomas Krämer Lesezeit: 2 Minuten