Archivierter Artikel vom 23.01.2020, 18:38 Uhr
Neuwied/Koblenz

Angeklagter: „Satan sagte mir, nimm das Messer mit“

Er soll im Oktober 2018 auf dem Vorplatz der Matthiaskirche in Neuwied eine Gruppe Passanten mit einem Messer bedroht haben – jetzt steht der 35-Jährige vor dem Landgericht Koblenz. Laut Staatsanwaltschaft hat er im Zustand der Schuldunfähigkeit eine Frau erst beleidigt, dann zog er das Messer und schlug ihr den Griff gegen den linken Kiefer. Als sie am Boden lag, soll er sie noch getreten haben. Dabei wurde die Frau verletzt.

Thomas Krämer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net