Plus
Neuwied

An die Spritze, fertig, los: 24-Stunden-Impfmarathon soll Bürger schützen

Am 30. und 31. Dezember findet ein sogenannter 24-Stunden-Impfmarathon auf der Kirmeswiese statt, jeweils von 8 bis 8 Uhr. Damit will die Stadt allen Impfwilligen pünktlich zum Jahreswechsel einen besseren Schutz gegen Corona möglich machen. Denn bereits die Zentrale Impfstelle (ZIS) im Heimathaus Neuwied ist von den Bürgern zuletzt sehr gut angenommen worden, wie die Stadt in einer Pressemitteilung informiert.

Lesezeit: 2 Minuten
„600 Impfungen führen wir im Heimathaus täglich durch“, berichtet Dr. Hans-Uwe Dockhorn. Dank einer Terminbuchung über das Internet ohne erhebliche Wartezeiten, wie zahlreiche Impflinge laut Pressetext bestätigen. Im Hintergrund bedeute das einen enormen organisatorischen Aufwand, betont der Mediziner, doch sein Team werde immer routinierter. „Unser Ziel ist es, 800 Impfungen ...