Archivierter Artikel vom 17.02.2021, 16:05 Uhr
Plus
Linz

Alt und Jung sollen in Linz miteinander reden: Projekt startet Corona-bedingt digital

In Linz soll geredet werden – und zwar über alle Generationen hinweg. Jung und Alt sollen ins Gespräch kommen, sich besser kennenlernen, die Wünsche, Sorgen und Nöte der Alten und der Jungen aufspüren. Geredet werden soll in einer Generationen-Werkstatt unter dem Motto „Generationen im Gespräch – Wir müssen reden!“, zu der die Stadt Linz gemeinsam mit ihren Projektpartnern, dem Verein BildungsCent, dem Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Linz, dem Verein Bürger helfen Bürgern Region Linz sowie den Schülervertretungen des Martinus-Gymnasiums und der Robert-Koch-Schule, einlädt. Corona-bedingt findet das Projekt erst einmal virtuell statt.

Von Sabine Nitsch Lesezeit: 2 Minuten