Plus
Kreis Neuwied

Adoption: Neuwieder Tierheim vermittelt Hunde auch an Berufstätige

Berufstätige haben es in manchen Tierheimen schwer, einen Hund zu adoptieren. Das weiß auch Petra Jäschke, Leiterin des Neuwieder Tierheims Ludwigshof. „Generell sollte man eine Vermittlung an Berufstätige nicht ausschließen. Das ist nicht okay“, findet sie. In Neuwied, so berichtet sie, werde von Fall zu Fall entschieden. „Wir haben schon Hunde vermittelt, wo auch Nachbarn oder Freunde zum Gassigehen oder als Tagesaufsicht einspringen“, berichtet Jäschke.

Lesezeit: 1 Minute
Wichtig ist dem Tierheim, dass sich Interessenten vorher darüber Gedanken machen, wie der Hund anderweitig betreut werden kann, wenn sie arbeiten. „Dabei ist es allerdings auch entscheidend, wie lange das Tier allein ist – und ob gegebenenfalls ein Zweittier Gesellschaft leisten kann“, erläutert Jäschke. Sie weiß auch: Dass Berufstätige bei ...