Kreis Neuwied

Abgeordnete lehnen Wasser-Privatisierung ab – nur nicht im Bundestag

Die EU-Überlegungen, die Wasserversorgung zu privatisieren, haben in der Bevölkerung für viel Wirbel gesorgt. Die Bürgerinitiative „Wasser ist Menschenrecht" hat nach eigener Angabe europaweit bereits mehr als 1,3 Millionen Unterschriften dagegen gesammelt. Und auch bei den Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Neuwied/Altenkirchen stoßen die Pläne auf einhellige Ablehnun – nur nicht unbedingt im Bundestag.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net