Archivierter Artikel vom 15.04.2020, 16:40 Uhr
Plus
Hammerstein

780 Rieslingreben gesetzt: Weinberg am Steilhang in Handarbeit neu angelegt

Die Steilhänge in Hammerstein und Leutesdorf stellen für die Winzer eine besondere Herausforderung dar. In der Regel können keine Geräte zum Einsatz kommen, sondern sie werden zu 100 Prozent in Handarbeit gepflegt. Einen solchen Weinberg hat das Hammersteiner Weingut Scheidgen jetzt neu angelegt, nachdem eine Trockenmauer eingefallen war. Auf dem Steilhang unterhalb der Ruine Hammerstein werden 780 junge Rieslingreben in den kommenden vier Jahren gepflegt, bis deren Trauben voraussichtlich im Jahr 2024 erstmalig gelesen werden können.

Von Simone Schwamborn Lesezeit: 2 Minuten