Kreis Neuwied

70 neue Corona-Fälle: Neuwieder Inzidenz steigt weiter an

Die Inzidenz für den Kreis Neuwied steigt weiter an. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) hat einen Wert von 228,8 gemeldet. Am Vortag lag der Inzidenzwert noch bei 223,3.

Ursache für diese Entwicklung sind 70 neue Corona-Fälle, die die Kreisverwaltung am Freitag laut Mitteilung registrierte. Was die landesweite Hospitalisierung betrifft, ist auch dort ein Anstieg zu beobachten. Das LUA meldet 3,55 (Vortag: 3). Für weitere Landkreise im Umland meldet das Landesuntersuchungsamt folgende Inzidenzwerte: für Ahrweiler 252,9, für Altenkirchen 206,1, für die Stadt Koblenz 168,4, für den Kreis MYK 263,1 und den Westerwaldkreis 274,1. Der Rhein-Sieg-Kreis in NRW gibt seine Inzidenz mit 244,5 an (laut RKI). red

Download
Archivierter Artikel vom 09.09.2022, 16:05 Uhr