Plus

61 bestätigte Corona-Fälle im Kreis Neuwied – Landrat Hallerbach fordert weitere Einschränkungen

Schutzkleidung liegt für die Helfer der Fieberambulanz bereit
Schutzkleidung liegt für die Helfer der Fieberambulanz bereit Foto: Presseteam Landkreis Neuwied

Die Anzahl der bestätigten Corona Fälle steigt auch im Landkreis Neuwied täglich weiter an. Am Freitagnachmittag sind insgesamt 61 positive Fälle beim Gesundheitsamt registriert. Parallel hat die Landesregierung reagiert und weitere Maßnahmen erlassen. Aber das ist Landrat Hallerbach noch nicht genug.

Lesezeit: 2 Minuten
Wie von den Landräten mit Nachdruck gefordert sind nun auch endlich Eisdielen, Cafés und weitere Einrichtungen zu schließen. „Leider sind in der aktuellen Rechtsverordnung der Landesregierung die Friseure wieder nicht berücksichtigt worden. Wir als Landräte haben dies immer wieder gefordert, da bei deren Tätigkeit die Hygienemaßnahmen nicht umsetzbar sind. Ebenso fordern ...