Archivierter Artikel vom 05.09.2020, 10:16 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

5G bietet Chancen für die Industrie: Baubiologe Armin Link äußert Bedenken

Die Landesregierung stellt in den nächsten Jahren die Weichen für 5G. Damit wird die fünfte Mobilfunkgeneration bezeichnet nach den Standards 2G (GSM), 3G (UMTS) und dem schon recht verbreiteten 4G (LTE). Diese Technik wird Datenraten von bis zu rund zehn Gigabit pro Sekunde ermöglichen, das ist um ein Vielfaches höher als der bisherige 4G-Standard. Besonders für die Industrie ist die Weiterentwicklung interessant. Nun hat die RZ unterschiedliche Stimmen von Experten und der Westerwälder Bürgerinitiative „Leben kommt vor Technologie“ gesammelt, die sich näher zu der Bedeutung für die Industrie und für die Gesellschaft äußern.

Von Lars Tenorth Lesezeit: 3 Minuten