Kreis Neuwied

415 Personen im Kreis Neuwied in Quarantäne: 44 neue Corona-Fälle

Die Kreisverwaltung Neuwied hat am Donnerstag 44 neue Corona-Fälle registriert. „Da das genau ein Fall weniger als vor einer Woche ist, fällt die Inzidenz leicht auf 114,1“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Dass unverändert die niedrigste Warnstufe (eins) gilt, liegt an den beiden anderen Werten, die neben der Inzidenz für die Einstufung ausschlaggebend sind. Heißt konkret: Die 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz, vom Land als „Schutzwert“ abgekürzt, sinkt auf 2,1. Der Anteil der Covid-Patienten auf den Intensivstationen („Belastungswert“) bleibt bei 4,83 Prozent.

Von den 44 Neuinfektionen entfallen 17 auf die Stadt Neuwied. Bei den Verbandsgemeinden blieb nur Linz verschont. In Quarantäne befinden sich 415 Personen.

Download