Kreis Neuwied

41 Infektionen und ein weiterer Todesfall: Neuwieder Inzidenz steigt immer auf 185,4

41 Neuansteckungen, zehn davon in der Stadt Neuwied, und einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Corona meldet die Kreisverwaltung zum Mittwoch. Verstorben ist demnach ein 1954 geborener Mann aus Rengsdorf.

Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Das Landesuntersuchungsamt (LUA) gibt den Inzidenzwert für den Kreis mit 185,4 an (Vortag: 169,6). Im Impfzentrum wurden am Dienstag 627 Erstimpfungen verabreicht (Summe Erstimpfungen: 24.531, Zweitimpfungen: 9179). Bisher gab es im Kreis Neuwied 977 nachgewiesene Fälle von Corona-Mutationen.

Für den Kreis Ahrweiler gibt das LUA die Inzidenz mit 105,3 an, für den Kreis Altenkirchen mit 132,8, für den Kreis MYK mit 149,2, für die Stadt Koblenz mit 128 und für den Westerwaldkreis mit 114,9. Der Rhein-Sieg-Kreis in NRW meldet 106,2.

Download