Archivierter Artikel vom 10.10.2017, 12:25 Uhr
Plus
Neuwied

40. Jazz-Festival Neuwied: Interview mit Jasper van't Hof

Er gilt als musikalisches Chamäleon, der Traditionen achtet und gleichzeitig Grenzen spielend überwindet. Jazz, Rock, Welt- bis Kammermusik... Jasper van't Hof ist mit seinen 70 Jahren weiter ein kreativer Geist. Vom Duo (unter anderem mit Archie Shepp) übers Quartett (Association P.C.) und Sextett (Pork Pie) bis zur Großformation (Pili Pili), der Holländer zeigt sich äußerst teamtauglich, beherrscht das elektronische wie akustische Handwerk an den Tasten perfekt – inklusive Orgel. Und als Solist ist er ebenso eine Größe, die beim 40. Neuwieder Jazzfestival (beim ersten Festival war er schon dabei) am Freitag, 3. November, am Flügel zu erleben ist. Und erlebt hat der tonkünstlerische Kosmopolit sehr viel, wie er im Interview mit unserer Zeitung verrät.

Von Michael Schaust Lesezeit: 4 Minuten