Archivierter Artikel vom 06.05.2021, 17:06 Uhr
Kreis Neuwied

38 neue Fälle, Inzidenz weiter unter 150: Schulen im Kreis Neuwied öffnen am Montag für Wechselunterricht

Die vom RKI am Donnerstag gemeldete Inzidenz für den Kreis Neuwied liegt bei 140,6, (Vortag: 151). Die aktuell von der Kreisverwaltung 38 Fälle von Neuinfektionen werden dazu führen, dass die Schulen im Kreis am Montag wieder auf Wechselunterricht umstellen. Einen weiteren Todesfall durch Corona ist nicht zu beklagen. Im Impfzentrum erfolgten 47 Erst- und 616 Zweitimpfungen. Die mobilen Teams steuerten 54 Erstimpfungen bei. Insgesamt sind aktuell 34.117 Menschen im Kreis erst- und 16.987 zweitgeimpft.

Impfung
Eine Flüssigkeit tropft aus der Kanüle einer Spritze.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

In der tagesaktuellen Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) beträgt der Inzidenzwert für den Kreis Neuwied 125,3. Der Blick ins Umland: Für den Kreis Ahrweiler meldet das LUA 91,5, für den Kreis Altenkirchen 132, für den Kreis MYK 89,5, für die Stadt Koblenz 90,3 und für den Westerwaldkreis 137,7. Der Rhein-Sieg-Kreis in NRW gibt seine Inzidenz mit 96,9 an.

Download