Archivierter Artikel vom 29.01.2013, 11:03 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

3,3 Millionen Euro investiert der Kreis Neuwied in seine Straßen

3,3 Millionen Euro will der Kreis Neuwied 2013 in neu geplante Straßenbauvorhaben investieren. Das Geld verteilt sich auf acht verschiedene Kreisstraßen. Ob allerdings hinter alle acht Projekte am Ende des Jahres schon ein Haken gesetzt werden kann, ist ziemlich unwahrscheinlich. Denn wie Landrat Rainer Kaul und Wilfried Rüdig, beim Kreis für die Straßen zuständig, betonen, dauert es meist mehrere Jahre, ehe der Ausbau einer Straße bis hin zur letzten Rechnung abgewickelt ist.

Lesezeit: 3 Minuten