Archivierter Artikel vom 15.03.2020, 17:54 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

22 bestätigte Coronafälle im Kreis Neuwied: Fieberambulanz testet ab Montag Verdachtsfälle

Der Coronoavirus bremst das öffentliche Leben im Kreis immer weiter aus. Am Wochenende fanden keine Gottesdienste mehr statt, ab Montag sind die Schulen und Kitas dicht, aber es wird an einer Notversorgung gearbeitet. Die Deichwelle, die Stadtbibliothek und die Tourist-Info in Neuwied haben zu. Verwaltungen schränken den Publikumsverkehr ein. Der Busverkehr wird wohl auch bald verringert. Und der Kreis nimmt seine Fieberambulanz in Betrieb.

Von Yvonne Stock Lesezeit: 4 Minuten
+ 4375 weitere Artikel zum Thema