Kreis Neuwied

18 neue Corona-Fälle im Kreis Neuwied gezählt: Inzidenz steigt leicht

18 Neuinfektionen hat die Kreisverwaltung am Mittwoch registriert. Das führt nur zu geringfügigen Änderungen bei den drei Leitindikatoren. Die Inzidenz liegt bei 39,3, die Hospitalisierungsinzidenz bei 1,7 und der Anteil der Covid-Patienten an der Belegung der Intensivbetten bei 3,54 Prozent.

Damit gilt weiter Warnstufe eins. Für weitere Kreise im Versorgungsgebiet Mittelrhein-Westerwald übermittelt das Landungsuntersuchungsamt diese Inzidenzen: Ahrweiler (35,3), Altenkirchen (20,1), Westerwald (45,9), MYK (39,6) und Koblenz (44,1).
Download