Plus
Kreis Neuwied

111 neue Corona-Fälle im Kreis Neuwied: Inzidenz schnellt auf 132,4

Ab Mittwoch gelten im Rhein-Hunsrück-Kreis strengere Regeln.<br>
Ab Mittwoch gelten im Rhein-Hunsrück-Kreis strengere Regeln.
Foto: dpa

Es war zu befürchten: Die Zahl der Neuinfektionen im Kreis Neuwied hat sich bis zum Montag noch einmal deutlich erhöht. Die Kreisverwaltung berichtet von 111 neuen Corona-Fällen seit Freitag, die sich auf das gesamte Kreisgebiet verteilen. Die meisten neuen Fälle gab es in der Stadt Neuwied (63). Damit wächst die Summe aller bisher registrierten Corona-Fälle auf 5720. Im Impfzentrum gab es 420 Erst- und 18 Zweitimpfungen, heißt es weiter.

Lesezeit: 1 Minute
Der Inzidenzwert für den Kreis klettert damit erneut über die Marke von 100. Das Landesuntersuchungsamt gab den Wert am Montag mit 132,4 an. Sollte die Inzidenz auch am Dienstag und Mittwoch über der 100er-Marke liegen, wird der Kreis die angekündigte Allgemeinverfügung erlassen. „Diese basiert auf der Musterverordnung des Landes und ...