Neuwied

110.000-Euro-Porsche hat nach Unfall auf der A3 bei Neuwied nur noch Schrottwert

Ein Fall für den Schrottplatz ist dieser Porsche nach dem Unfall auf der Autobahn A3.
Ein Fall für den Schrottplatz ist dieser Porsche nach dem Unfall auf der Autobahn A3. Foto: Polizei

Ein Porsche im Wert von 110.000 Euro hat jetzt nur noch Schrottwert. Grund ist ein Unfall auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Neustadt/Wied und Neuwied.

Anzeige

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 17.30 Uhr in Fahrtrichtung Frankfurt. Der 57-jährige Fahrer des Porsche Carrera befuhr den linken von drei Fahrstreifen. Aufgrund vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er laut Polizei die Kontrolle über sein Fahrzeug und touchierte einen auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden BMW. Anschließend geriet der Porsche ins Schleudern, kollidierte zunächst mit der Mittelschutzplanke und anschließend, nachdem er sich gedreht hatte, mit der rechten Schutzplanke. Insgesamt wurden ca. 22 Felder Schutzplanke beschädigt.
Der 57-Jährige wurde nur leicht verletzt, jedoch vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Am BMW entstand nur leichter Sachschaden, der Porsche dürfte einen wirtschaftlichen Totalschaden darstellen.