Plus
Cochem

Zwischenfall am Amtsgericht Cochem: Aggressiver Angeklagter randaliert in der Zelle

Von Brigitte Meier
Zwei Junge Männer mussten sich während einer Jugendschöffenverhandlung vor dem Cochemer Amtsgericht unter anderem wegen gemeinschaftlich begangener gefährlicher Körperverletzung verantworten.  Foto: Archiv Kevin Rühle
i
Zwei Junge Männer mussten sich während einer Jugendschöffenverhandlung vor dem Cochemer Amtsgericht unter anderem wegen gemeinschaftlich begangener gefährlicher Körperverletzung verantworten. Foto: Archiv Kevin Rühle
Lesezeit: 3 Minuten

Zwei junge Männer sitzen in der Jugendschöffenverhandlung beim Amtsgericht Cochem, wo sie unter anderem wegen gemeinschaftlich begangener gefährlicher Körperverletzung verurteilt werden.

Der 21-Jährige, der während der Verhandlung durch hohe Aggressionsbereitschaft und wütende Zwischenrufe auffällt, wird nach dem Erwachsenenstrafrecht zu drei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt. Der 20-Jährige, der ruhig und scheinbar teilnahmslos die Verhandlung verfolgt, erhält nach Empfehlung des Jugendgerichtshelfers Thomas Mauer eine Jugendstrafe, die das Gericht auf ein Jahr ...