Archivierter Artikel vom 30.01.2017, 20:00 Uhr
Plus
Cochem/Klotten

Zwei Mal auf Drogen an der Mosel unterwegs

Gleich zwei Mal innerhalb von knapp einem Monat fiel ein junger Mann von der Mosel Mitte vergangenen Jahres im Straßenverkehr auf. Im Mai verursachte er einen Autounfall zwischen Cochem und Klotten, im Juni beschädigte er bei einem Sturz mit seinem Fahrrad einen geparkten Bus. Jedes Mal waren Betäubungsmittel im Spiel, jeweils Amphetamin und Cannabis. Eine weiße Weste hatte der Angeklagte zuvor nicht, das Amtsgericht Cochem hat ihn daher zu einem Jahr Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt.

Christoph Bröder Lesezeit: 3 Minuten