Archivierter Artikel vom 23.10.2019, 18:42 Uhr

Zum Hintergrund des Zollstreits

Nach einer Entscheidung der Welthandelsorganisation (WTO) vom 2. Oktober sind die USA dazu berechtigt, 7,5 Milliarden US-Dollar an Strafzöllen gegen die EU zu erheben. „Die Zollerhöhungen werden aktuell mit 10 Prozent auf Flugzeuge und 25 Prozent auf landwirtschaftliche und andere Produkte angegeben“, ist auf der Webseite der IHK Trier zu lesen.

Hintergrund des ganzen Zollstreits: WTO hatte Subventionen der EU für den Flugzeugbauer Airbus als rechtswidrig eingestuft. dad