Zell

Zeller schnitzt Burg Eltz: Wie aus Eichenbalken Kunst wird

Wer die Familie Stork in Zell besucht, der wird von Eindrücken überwältigt. Filigrane Schnitzereien vor der Haustür, an den Wänden und auf den Fußböden. Eichenholz ist die Basis von Peter Stork, um Motive wie Heiligenfiguren in Holz zu arbeiten. Im Jahr 1977 fing der heute 88-Jährige an, Eichenholz zu verarbeiten.

Inge Faust Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net