Archivierter Artikel vom 26.06.2019, 14:21 Uhr

Zeller FWG erinnert an Johannes Hallebach

Ein emotionaler Moment in der Sitzung: Für einen Zeller wäre der Montag ein besonderer Tag gewesen: Am 24. Dezember vorigen Jahres, also genau vor sechs Monaten, ist Johannes Hallebach, der langjährige FWG-Stadtratssprecher, plötzlich verstorben.

Am 24. Juni hatte er nicht nur Namenstag, sondern wäre auch 70 Jahre alt geworden. „Wenn er jetzt hier sein könnte, und mitbekäme, dass die Stadt Zell einen FWG-Bürgermeister bekommt, würde er sich sehr darüber freuen. Dafür hat er immer gekämpft“, betonte Hans Uhrmacher. Die FWG-Fraktion war an diesem Tag selbstverständlich am Grab des Mannes gewesen, der in den Zeller Ratssitzungen immer deutliche Worte gefunden hatte. mix