Archivierter Artikel vom 19.12.2017, 16:52 Uhr
Plus
Zell

Zeller Forst: Die fetten Jahre sind vorbei

Den Forstwirtschaftsplan für das nächste Jahr hat der Zeller Stadtrat in seiner Sitzung am Montagabend im Rathaus am Marktplatz einstimmig verabschiedet. Er sieht einen Holzeinschlag von 2625 Festmetern und rund 170 000 Euro an Einnahmen aus Holzverkäufen vor. Verrechnet mit den Ausgaben steht am Ende des Planes jedoch ein Minus von rund 30.000 Euro. Cornelia Berger, Leiterin des Forstreviers Zell, sagte im Sitzungssaal: „Es wird zunehmend schwierig, mit den Holzvorräten gewinnbringend zu arbeiten.“

Von David Ditzer Lesezeit: 2 Minuten