Zell-Kaimt

Zell verkauft Fußweg in Kaimt

Die Moselstadt Zell stößt einen Fußpfad im Stadtteil Kaimt ab, der sich in einem nicht mehr verkehrssicheren Zustand befindet. Einstimmig hat der Stadtrat während seiner jüngsten Sitzung in der Schwarze-Katz-Halle beschlossen, besagten Pfad zwischen der St.-Jakobus-Pfarrstraße und der Bundesstraße 53 mit sofortiger Wirkung aufzuheben. Er soll interessierten Anlieger zum Kauf angeboten werden, und zwar zu einem symbolischen Preis von 1 Euro je Anlieger. Wobei entstehende Vermessungskosten von den Käufern zu tragen sind. Doch was sind die Hintergründe der Ratsentscheidung?

David Ditzer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net