Archivierter Artikel vom 24.06.2016, 15:59 Uhr
Zell

Zell: Feuerwehr rettet Reh aus Kanal – Tier stirbt später

Jämmerliches Geschrei aus einem Kanalschacht beunruhigte am Freitagnachmittag einen Anwohner in der Straße Corray in Zell. Der alarmierte sofort die Feuerwehr, ein Tier schien in Not zu sein. Und tatsächlich, die Helfer entdeckten in einem Schacht des Kanals ein junges Reh.

Foto: Peter Scherer

Der stellvertretende Wehrleiter der Verbandsgemeinde, Christoph Hallebach, stieg zu dem Tier hinab und reichte es Markus Morsch, Wehrleiter der VG. Dieser nahm das verunglückte Tier und legte es in einen Käfig. Verletzungen konnten die Helfer nicht erkennen, brachten das junge Reh aber zur Sicherheit zu einem Zeller Tierarzt. Allerdings verstarb das Rehkitz auf dem Weg dorthin. Wie das Tier in den Kanal gelangte, ist noch nicht bekannt. Foto: Peter Scherer