Büchel

Zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz: Schwerer Unfall nahe der Luftwaffenbasis Büchel

Zu einem schweren Verkehrsunfall eilten Polizei und Rettungskräfte am späten Freitagnachmittag. Nahe des Fliegerhorstes Büchel waren um 17.17 Uhr auf der B 259 im Einmündungsbereich zur L 52 drei Pkw kollidiert.

Illustration – Polizei
Unfall Symbolbild
Foto: Marijan Murat/picture alliance/dpa

„Zu dem Zusammenstoß kam es durch einen Konflikt zwischen einem Linksabbieger und zwei entgegenkommenden Pkw auf der B 259“, heißt es im Polizeibericht. Durch mehrere Rettungswagen wurden insgesamt drei leicht verletzte Personen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Alle drei Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die B 259 war einige Zeit vollständig gesperrt. Im Einsatz waren Kräfte der FeuerwehrenUlmen, Büchel sowie des Fliegerhorsts, Fahrzeuge des Rettungsdienst aus Lutzerath, Cochem und Kaisersesch, die Air Rescue (Luftrettung) Nürburgring sowie die First Responder Ulmen/Büchel.