Archivierter Artikel vom 21.06.2020, 11:33 Uhr
Kennfus

Wohnungsbrand: Mann erleidet Rauchgasvergiftung

Beim Brand einer Einliegerwohnung hat im Bad Bertricher Ortsteil Kennfus ein Bewohner eine Rauchvergiftung erlitten. Wie die Polizei Zell mitteilt, war der Brand am Samstagabend in der Wohnung ausgebrochen. Nachbarn bemerkten das Feuer von dem darüber liegenden Balkon aus und verständigten die Feuerwehr. Einer der Bewohner wurde durch die herbeigerufenen Rettungskräfte und einen Notarzt versorgt. Zur weiteren Untersuchung und Behandlung wurde er in das Bundeswehrzentralkrankenhaus nach Koblenz gebracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die Brandursache ist bislang jedoch noch ungeklärt. Der entstandene Schaden wird auf circa 50.000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren gut 30 Kräfte der Feuerwehren Lutzerath und Kennfus sowie Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei Zell.