„Wir haben für die Einigung hart gekämpft.“

Katharina Bersch ist mit dem Ergebnis zufrieden, der Weg dorthin war allerdings schwierig.