Archivierter Artikel vom 20.10.2020, 17:47 Uhr
Plus
Treis-Karden

Wildburg: Kauf steht wohl nichts mehr im Wege

Den Entschluss, die Wildburg und die Burgruine Treis zu kaufen, hatte Treis-Karden bereits Ende August gefasst. Jetzt ist klar: Wahrscheinlich kann die Gemeinde noch in diesem Jahr die Burgen ihr Eigen nennen. Darüber informierte Ortsbürgermeister Hans-Josef Bleser in der jüngsten Ratssitzung. Die Gemeinde hatte bei einem anstehenden Verkauf des Anwesens ihr Vorkaufsrecht für denkmalgeschützte Gebäude geltend gemacht. Dagegen hatten Verkäufer und Käufer Widerspruch eingelegt.

Von Kevin Rühle Lesezeit: 2 Minuten