Archivierter Artikel vom 29.10.2018, 17:00 Uhr
Plus
Treis-Karden

Wie Schüler sich in Treis auf den Beruf vorbereiten

Hoch motiviert arbeiten die Schüler der Konrad-Adenauer-Schule in Werkraum, Schulküche und Computerraum. Der Schein trügt nicht. Beim Besuch von ADD-Präsident Thomas Linnertz zeigen sich die Achtklässler zwar schon von ihrer besten Seite, aber das ist eigentlich auch sonst an der Tagesordnung. Vor allem bei den Wahlpflichtfächern, in denen die Schüler ihre praktischen Fähigkeiten trainieren, ist die Motivation hoch. „Es macht einfach Spaß, wenn man nicht nur theoretischen Unterricht hat, sondern auch selbst etwas tun darf“, sagt eine Achtklässlerin. Während es ganz klassisch die Mädchen zu hauswirtschaftlichen Tätigkeiten in die Schulküche zieht, dominieren im Werkraum überwiegend männliche Schüler. „Hier darf jeder nach seinen Interessen und Fähigkeiten wählen“, sagt Schulleiter Eugen Hermann.

Lesezeit: 2 Minuten