Archivierter Artikel vom 06.07.2017, 09:08 Uhr
Plus
Gamlen

Wie aus dem Jugendraum eine Kneipe wird

Trauer, Freude, Verzweiflung, Glück und alkoholgeschwängerte Melancholie: Die Theke kennt fast alle menschlichen Schicksale. Doch der harte Sitzplatz an altem Holz, der über Jahrzehnte in jedem Dorf der erste und wichtigste Anlaufpunkt war, verschwindet immer mehr. Auch in Gamlen hat die Gastwirtschaft „Zur Linde“ im Mai den Zapfhahn für immer abgestellt. Ein Zustand, der den Eiflern gar nicht gefällt. Dagegen will Michael Münch etwas unternehmen. Der Gamlener hat mit Gleichgesinnten eine Initiative gestartet – mit Erfolg.

Von Kevin Rühle Lesezeit: 2 Minuten