Archivierter Artikel vom 26.07.2017, 17:15 Uhr
Plus
Brachtendorf

Wenn Kühe beim Melken tricksen

„Das ist mein Lieblingskalb“, ruft Michel (7) und zeigt auf das braungescheckte, das gerade mit seiner pelzigen Zunge die zarte Kinderhand leckt. Rund 180 Kälber erblicken auf dem Hof von Stefan und Maria Bleser jedes Jahr das Licht der Welt. In einem Hightech-Stall. Der 41-Jährige bewirtschaftet gemeinsam mit seiner Familie einen landwirtschaftlichen Betrieb, den er vor rund 15 Jahren von seinen Eltern übernommen hat. Michel hilft seinen Eltern gern bei der Arbeit. Wenn er groß ist, will er auch Bauer werden. Er fiebert jetzt schon der Zeit entgegen, in der er die großen Geräte und Maschinen selbst bedienen darf.

Von Ulrike Platten-Wirtz Lesezeit: 3 Minuten