Cochem

Wenn die Stadtwaldlinie dicht ist: Poller sollen Verkehr in Cochem regeln

Der Ausbau der Stadtwaldlinie rückt immer näher. Was das für die Anwohner bedeutet, soll eine Informationsveranstaltung in der Aula der BBS in Cochem vermitteln, zu der die Kreisverwaltung, das Forstamt, der Landesbetrieb Mobilität (LBM) sowie Verbandsgemeinde und Stadt Cochem für Mittwoch, 5. Februar, ab 18 Uhr einladen. Denn das landesweit größte Kreisstraßenprojekt wird sicherlich Verkehrsprobleme hervorrufen, auf die sich Pendler sowie Anwohner einstellen müssen. Der neuralgische Punkt für die Planung dürfte der Cochemer Marktplatz sein.

Kevin Rühle Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net