Beuren/St. Aldegund

Wenn die Erde bebt, schlägt es in Beuren aus: Landesamt baut neue Messstation in der Eifel

Beuren/St. Aldegund. Man merkt es nur selten, aber sehr regelmäßig bebt die Erde unter uns. In diesem Jahr haben die etwa 20 Erdbebenmessstationen des Landesamtes für Geologie und Bergbau in Rheinland-Pfalz bereits 19 kleinere Beben registriert. Eine recht nahe gelegene Quelle für tektonische Ereignisse ist Ochtendung. Direkt vor Ort misst ein Seismograf auch die Stärke dieser Bewegungen im Erdinnern. Aber auch im Kreis Cochem-Zell gibt es eine entsprechende Station. Diese muss nun allerdings umziehen.

Kevin Rühle Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net