Kail

Wenn der Frust zu groß wird: Erwin Michels tritt als Bürgermeister von Kail ab

Seit 25 Jahren ist Erwin Michels Bürgermeister der kleinen Eifelgemeinde Kail. Und damit der Dienstälteste unter den Ortschefs in der Verbandsgemeinde Kaisersesch. Doch nun ist Schluss. Der 57-jährige Maschinenbauingenieur tritt nicht mehr an. Amtsmüdigkeit spielt dabei keine Rolle, vielmehr die immer kleiner werdenden Spielräume, die ein Bürgermeister noch hat. Und da hat sich in den Jahren durchaus auch Frust und Enttäuschung angesammelt.

Dieter Junker Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net