Archivierter Artikel vom 20.12.2019, 18:29 Uhr

Weitere Elektroladestellen sind im Kreis Cochem-Zell geplant

Im Landkreis gibt es bisher zehn Elektroladestellen. Fünf davon, nämlich zwei in Kaisersesch, sowie je eine in Cochem, Ellenz-Poltersdorf und Blankenrath sind rund um die Uhr öffentlich zugänglich. Bei weiteren E-Tankstellen in Kaisersesch, Senheim, Pünderich, Zell-Barl und Altlay ist die Nutzung begrenzt.

Für die Zukunft sind auch Elektroladestellen in Ellenz-Poltersdorf, Beilstein, Treis-Karden, Ernst, Ulmen und Zell geplant. Die Kosten für die Installierung in Ellenz-Poltersdorf, Beilstein und Treis-Karden werden vom Verein „unser-klima- cochem-zell“ gefördert. Die Kreisverwaltung plant außerdem, am Verwaltungsgebäude in Cochem eine schnellladende DC-Wallbox einzurichten. Neben 150 Hybrid-Fahrzeugen sind im Landkreis insgesamt 79 reine Elektrofahrzeuge gemeldet. Das entspricht bei rund 42 000 zugelassenen Pkw einem Anteil von 0,19 Prozent.