Archivierter Artikel vom 14.05.2020, 06:00 Uhr
Plus
Alf-Höllenthal

Wehr im Alfbach weicht naturnahem Beckenpass: Damit Fische leichter zum Laichplatz kommen

In Alf-Höllenthal, am Ortsausgang in Richtung Bengel, hat das Bauunternehmen Martin Friedrich aus Hontheim Anfang Mai monatelange Bauarbeiten im Alfbach abgeschlossen: Ein altes Stauwehr, das in früheren Zeiten zur Nutzung der Wasserkraft diente, ist abgerissen worden. An seiner Stelle entstand ein sogenannter Raugerinne-Beckenpass. Er soll Fischen wie Äsche, Groppe, Nase oder Lachs den ungehinderten Aufstieg in Laichgewässer am Bachoberlauf ermöglichen. Ein ähnliches Renaturierungsvorhaben im Elzbach bei Moselkern ist seit Jahren in Planung.

David Ditzer Lesezeit: 3 Minuten