Archivierter Artikel vom 15.09.2019, 17:55 Uhr
Plus
Cochem

Wave Trophy mit Louis Palmer machte in Cochem halt: Ein rollendes Statement für Elektromobilität

Auf ihrem Weg von Dortmund nach Erlangen hat die nach Veranstalterangaben größte E-Mobil-Rallye der Welt am Sonntag auch in Cochem haltgemacht: die Wave Trophy. Wave-Direktor Louis Palmer sagt: „Wir wollen mit der Wave zeigen, dass E-Mobilität eine Lösung für die Zukunft ist, eine Lösung für eine saubere Mobilität. Und noch dazu ist es eine Lösung, die alltagstauglich ist und die jede Menge Spaß macht.“ Der Schweizer Umweltaktivist (48), der als erster Mensch in einem solarbetriebenen Fahrzeug die Erde umrundet hat, erteilte all jenen, die Elektromobilität für einen Irrweg halten, eine klare Absage. Die Ankunft der Wave-Teilnehmer am Moselufer in Cochem-Cond war definitiv ein Höhepunkt am Tag der Mobilität der Zukunft, den die Energieagentur des Kreises Cochem-Zell organisiert hatte.

Von David Ditzer Lesezeit: 3 Minuten