Archivierter Artikel vom 23.12.2017, 10:00 Uhr
Plus
Cochem-Zell

Was der Pastor im Kelch hat: Nicht jeder Messwein kommt von der Mosel

Es ist ein zentrales, immer wiederkehrendes Element in einer heiligen Messe. Bevor der Pfarrer die Kommunion ausgibt, trinkt er einen Schluck Wein. Symbolisch steht der Wein für das Blut Christi. Doch welcher Tropfen landet da überhaupt in den sakralen Kelchen? Sind es Moselweine oder gar Rebensäfte aus anderen Regionen? Und gibt es jetzt zu Weihnachten einen ganz besonderen Tropfen zu trinken? Pfarrer aus dem Kreis Cochem-Zell geben Einblicke in die Welt des Messweins.

Lesezeit: 3 Minuten