Archivierter Artikel vom 21.07.2017, 17:57 Uhr
Plus
Briedel/Zell

Warum die meisten Winzer für Marina sind

Im Gelände des geplanten Ferienparks Marina Weingarten bei Briedel und Zell sowie des dazugehörigen Jachthafens würden besser heute als morgen die Bagger rollen. So sehen es jedenfalls die Winzer, die Rebflächen im Projektgebiet besitzen und klar für das millionenschwere Bauvorhaben sind. „Wenn wir diese Chance verspielen, dann verstehe ich die Welt nicht mehr“, sagt der Zeller Winzer Jürgen Mesenich kopfschüttelnd und schlägt die Hände vors Gesicht. Und in Richtung der Marina-Gegner fügt er hinzu: „Ich finde es schlimm, dass einige wenige so ein Projekt für viele kaputtmachen.“ Mit Argumenten, die aus Sicht der Pro-Marina-Winzer wenig stichhaltig bis unsinnig sind.

Von David Ditzer Lesezeit: 3 Minuten