Archivierter Artikel vom 29.05.2020, 17:19 Uhr
Valwig/Binningen

Waldfriedhöfe in Cochem-Zell boomen: Letzte Ruhe mit dem Haustier möglich

Die Lage ist einfach traumhaft: An der Hangkante mit Blick auf die Moselschleifen und einen Horizont, der scheinbar ins Unendliche schweift, wollen sich viele Menschen zur letzten Ruhe betten lassen, begraben gleich neben einem Baum. Naturbegräbnisse boomen auf dem Valwigerberg: Kaum zwei Jahre nach der Eröffnung wird dort am 20. Juni die 100. Bestattung vorgenommen werden. „Es sind immer mehr, darunter viele Auswärtige, die sich hier ihren Platz aussuchen“, sagt Klaus Zucchet. Der Beigeordnete der Gemeinde hat einen eigenen Geschäftsbereich – mit der Naturbegräbnisstätte „Moselhöhe“ gibt es jeden Tag genug Arbeit.

Thomas Brost Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net