Archivierter Artikel vom 29.02.2020, 11:07 Uhr
Plus
Karden

Vor 75 Jahren: Tödliches Inferno sucht Treis-Karden heim

Zur Erinnerung an die Toten gibt es auf dem Friedhof in Karden einen schlichten Gedenkstein, auf dem steht: „Gedenken an die Bombenopfer vom 1.3.1945“. Somit jährt sich das tödliche Inferno in Treis-Karden in diesem Jahr zum 75. Mal. Dramatisch waren die Ereignisse der letzten Wochen des Zweiten Weltkrieges im Monat März 1945 auch an der Mosel. Die US Army stieß unaufhaltsam von Westen vor. Die deutsche Wehrmacht kämpfte Rückzugsgefechte. Boden- und Luftkrieg brachten für die Zivilbevölkerung Tod, Leid, Elend und Zerstörung.

Von Karl-Josef Zimmermann Lesezeit: 4 Minuten