Archivierter Artikel vom 29.07.2017, 07:00 Uhr

Von Amsel- und Meisenweg abgerückt

Zurzeit läuft in Zell ein Straßenbauprogramm für 2017 bis 2021. Im Mai hatte der Stadtrat die Buchenstraße anstelle des Amsel- und Meisenwegs ins Programm für die Abrechnungseinheit 3 (Barl I und II) aufgenommen. Nicht zuletzt weil sich Anwohner gegen einen Ausbau der aus ihrer Sicht noch intakten Wege gewehrt hatten.

„Wenn wir nichts gemacht hätten, wäre wahrscheinlich eine dumme Maßnahme durchgeführt worden“, hielt einer der Widerspruchsführer bei der Sitzung des Kreisrechtsausschusses fest. Ein anderer wies darauf hin, dass der Stadtrat seine Bauprogramme künftig auch auf kürze Zeiträume anlegen könne, auf drei statt fünf Jahre. Aus der Abrechnungseinheit 3 gingen 29 Widersprüche ein, 6 wurden zurückgezogen. 23 verhandelt der Kreisrechtsausschuss. dad