Archivierter Artikel vom 26.09.2018, 12:00 Uhr

Vielen Frauen haben einen langen Leidensweg hinter sich

20 Frauen haben die Beratung bei der Interventionsstelle (IST) in Cochem aufgesucht. 10 Beratungen kamen durch die Information der Polizei zustande, 10 durch Eigeninitiative oder das soziale Umfeld. 14 Frauen kamen aus dem Kreis Cochem-Zell, 4 aus der Stadt Cochem.

Das Alter der meisten Frauen (7) betrug 28 bis 40 Jahre, 5 Frauen waren 22 bis 27 Jahre alt. In 10 Fällen lebten Kinder im Haushalt, 3 Frauen waren zum Zeitpunkt der Beratung schwanger. Eigenes Einkommen hatten 7 Frauen, 5 erhielten staatliche Leistungen. 10 Betroffene hatten einen Migrationshintergrund, davon waren 3 Flüchtlinge, 8 Täter hatten Migrationshintergrund. In 15 Fällen waren die Täter Ehepartner oder Lebensgefährten. 13 der Frauen litten seit 1 bis 5 Jahren unter Gewalt, 2 Frauen seit 5 bis 10 Jahren. In 16 Fällen war psychische Gewalt im Spiel, in 14 Fällen körperliche Gewalt. Beratung bei Stalking erhielten 3 Frauen. Mit 16 Fällen war die Polizei befasst. bme