Archivierter Artikel vom 20.06.2016, 12:14 Uhr
Plus
Zell

Viele Rädchen greifen ineinander

Ein Sportereignis mit rund 770 Ausdauersportlern verlangt jede Menge gut koordinierter Logistik. Diese Ansprüche hat auch der Mittelmosel-Duathlon am Sonntag in Zell erfüllt. Viele Rädchen griffen geschickt ineinander, und so durfte Christian Stadtfeld, der Organisator der größten Sportveranstaltung im Kreis, am Ende des Tages zufrieden ein positives Fazit ziehen. „Ohne die vielen tollen Helfer wäre es nicht zu stemmen. Der Dank gebührt allen, die uns im Vorfeld beim Aufbau und Ablauf geholfen haben“, sagte Stadtfeld.