Archivierter Artikel vom 08.11.2019, 17:51 Uhr
Plus
Zell

Viele Menschen in Zell trauern um Mehari: Seine Einsamkeit im Krankenhaus missfällt vielen

Grete Dobrick ist untröstlich. Immer wieder stockt ihre Stimme. Die 81-jährige ehrenamtliche Flüchtlingshelferin aus Zell trauert um Mehari. Der 20-Jährige aus Eritrea war in einer Wohnung in Ulmen niedergestochen worden. Der mutmaßliche Täter: ein junger Mann aus Eritrea.

Petra Mix Lesezeit: 5 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema