Archivierter Artikel vom 16.07.2013, 16:39 Uhr
Plus

Verwirrter Mann zündet aus Frust seine Matratze an

Wie der Drogenkonsum ein Leben zerstören kann, zeigt der Fall eines 36-jährigen Mannes aus einem Moselort, der wegen Brandstiftung und Misshandlung auf der Anklagebank des Amtsgerichts Cochem sitzt. Er wirkt sehr angespannt, greift sich mit beiden Händen immer wieder an den Kopf und erklärt, dass er mit 15 Jahren ein LSD-Trauma erlitten habe. Seitdem gehe in seinem Kopf alles durcheinander.

Lesezeit: 1 Minuten