Archivierter Artikel vom 04.03.2015, 17:30 Uhr
Plus
Cochem-Zell/Region

Verkauften Moselwinzer ihren Wein schwarz?

Ermittler der Steuerfahndung Trier haben etliche Weinbaubetriebe in den Kreisen Cochem-Zell, Bernkastel-Wittlich und Trier-Saarburg durchsucht. Nach Informationen der RZ und des Trierischen Volksfreunds haben sie rund 50 Betriebe auf ihrer Liste. Der Verdacht: Die Winzer sollen, teils über viele Jahre hinweg, zig Tausende Flaschen verkauft haben, die nicht über die Bücher gingen. Dem Cochemer „WochenSpiegel“ zufolge, der zuerst über die Vorgänge berichtet hat, gab es ebenfalls Einsätze in der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel (Kreis Mayen-Koblenz), dort von der Steuerfahndung Koblenz.

Lesezeit: 2 Minuten